Fahrradhelm

Ich möchte aus gegebenen Anlass einmal Werbung machen für das Tragen eines Helmes beim Fahrradfahren!
Der Helm hat mir nämlich am Montag wohl das Leben gerettet.
Bei einem Sturz mit dem Rad (das Hinterrad rutschte weg!) habe ich mir den linken Unterarm gebrochen. Ich war einige Minuten bewusstlos und hatte an der linken Schläfe/Augenbraue eine Wunde von der Sonnenbrille. Mein linkes Auge hat ein Brillenhämatom und ich habe neben ein paar kleinen Wunden und Hämatomen eine sehr schmerzhafte und unangenehme Rippenprellung.
Ich konntre mich zunächst nicht erinnern und am Unfalltag dem Arzt im Krankenhaus gegenüber hatte ich deutliche kognitive Defizite. Ich wußte nicht, welchen Tag ud welche Jahreszeit wir haben. ich konnte ihm nicht meine täglichen Medikamente nennen und auch habe ich bis heute deutliche Gedächtnisverluste von dem, was in den ersten Stunden nach dem Unfall passiert war. Mein Helm ist kaputt, meine teure Sonnenbrille und meine Armbanduhr, meine Hose ebenso.
Hätte ich keinen Helm aufgehabt, wäre es nicht bei diesen Folgen und einer Gehirnerschütterung geblieben, sondern es ginge mir entweder so wie Schumi oder ich wäre nicht mehr am Leben.
Also Freunde: Helm auf beim Radfahren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0