Die SPD schläft!

Was mir sehr deutlich geworden ist und ich habe mir die Entscheidung damals (und heute) nicht leicht gemacht:


Wie Ihr nämlich vielleicht wisst, bin ich noch mit 60 Jahren in die SPD eingetreten, weil ich deren Programm (nach wie vor mit) am überzeugendsten fand. Aber ich muss feststellen, dass die SPD echt hinterm Mond lebt, was die Wahrnehmung unserer gesellschaftlichen Realität betrifft!
Dass sie ferner eine m.E. völlig deplatzierte Führung hat und viel zu träge ist.
Darüber hinaus verschläft sie unsere Zukunft, da sind Grüne, Piraten, Teile der Linken und BGE viel weiter (auch wenn ich manche programmatische Punkte nicht teile)!
Und ich sehe innerhalb der SPD zur Zeit keine beherzten Menschen, die den bestehenden verstaubten Apparat mal endlich auf Vordermann bringen könnten.

 

Ich habe mich in den letzten Jahren vor allem mit dem Thema Pflegenotstand beschäftigt und kann nicht erkennen, dass die SPD da wirklich etwas bewegen will (und kann!).
Auch mit dem Thema "Bedingungloses Grundeinkommen" habe ich mich in letzter Zeit intensiv beschäftigt. Darin liegt eine wahrlich große Chance einer positiven Veränderung für unsere Gesellschaft.

Aber auch hier schlafen die Genossen und denken immer noch wie im 19. Jahrhundert, als alles über Erwerbsarbeit lief und sozialstaatlich gesteuert werden konnte. Das wird bald gar nicht mehr funktionieren können, wenn nicht das BGE eingeführt wird. Da ich nicht damit rechne, dass die SPD diese Kurve rechtzeitig kriegen wird, werde ich wieder aus der Partei austreten und mich bei der Bewegung BGE engagieren.

 

Gute Nacht SPD

Kommentar schreiben

Kommentare: 0